Aurachtalbrücke Emskirchen

Emskirchen, Deutschland
Standort
Emskirchen, Deutschland
Bauherr
DB AG, DB ProjektBau GmbH, Nürnberg
Bauwerkslänge
530 m
Planungszeitraum
2011
Bauausführung
2013 – 2016

Bauwerksdaten:

  • Zweigleisige semiintegrale Massivkonstruktion mit längs vorgespanntem einstegigem Plattenbalkenquerschnitt
  • Einzelstützweiten: 9 x 50 m und 2 x 40 m in den Randfelden
  • die schwierige geotechnische Situation führt u.a. zur Ausbildung von »Köcherfundamenten« für die Pfeiler vor dem mit Lagern ausgebildeten Widerlager Achse 120
  • Herstellung des Brückenbauwerkes in neuer Gleislage mit einer Baustreckenlänge von ca. 2,2 km inkl. zweier Weichentrapeze
  • Einbindung in die Bestandstrasse innerhalb einer zehntägigen
  • Streckentotalsperrung, die Herstellung des Bauwerkes selbst erfolgt unabhängig vom Bahnbetrieb
  • Beauftragung aller Leistungen der HOAI nach 1. Preis im Realisierungswettbewerb
Zurück