Eisenbahnüberführung über den Lech

Schongau, Deutschland
Standort
Schongau, Deutschland
Bauherr
DB AG, Netz Projekt- und Realisierungszentrum Süd
Stützweite
25,98 m / 30,04 m / 26,98 m = gesamt 83,00 m
Planungszeitraum
April bis Juli 2001 (Totalsperrzeit)
Leistungsbereiche
§ 51: Lph 5; Alternativangebot

Strecke 5444

Semi-integrale Brückenbauwerk in VFT®-Bauweise (erstmals bei einer Eisenbahnüberführung) als Durchlaufträgerkonstruktion mit eingespanntem Überbau in die beiden Flusspfeiler und Kalottenlager am Widerlager. Durch das Alternativangebot von SSF betrug die Gesamtbauzeit für Abbruch und Neubau nur 4 Monate.

Stahlinnovationspreis 2003

Zurück