Brücke über die Flöha

Sachsen, Deutschland
Standort
Sachsen, Deutschland
Bauherr
Freistaat Sachsen Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Zschopau
Auftraggeber
Hentschke Bau GmbH
Baukosten
950.000 €
Planungszeitraum
04/2014 bis 07/2014
Fertigstellung
10/2015
Stützweite
35,00 m
Bauwerkslänge
38,10 m
Fläche
352 m²
Leistungsbereiche
gem. HOAI 2013: Tragwerksplanung §51, Lph. 4, 5

Der Freistaat Sachsen musste aufgrund des schlechten baulichen Zustands der Brücke über die Flöhe und der geringen Durchfahrtsbreite der angrenzenden Eisenbahnüberführung diese beiden Bauwerke neu errichten lassen.Das hier dargestellte Bauwerk 02 überführt die S 236 in Leubsdorf / Schellenberg über die Flöha. Dabei handelt es sich um eine einfeldrige Rahmenbrücke mit Schrägflügeln auf einer Flachgründung. Der Überbau ist im Längsschnitt wie auch im Querschnitt gevoutet und wird über eine Vorspannung im nachträglichen Verbund vorgespannt. Die Vorderkante der Widerlager ist schräg gestellt, soll sich aber mit den Schrägflügeln in einer exakten Vertikalen schneiden.

Besonderheiten / Digitale Planung

  • NX (Siemens) als interaktives CAD-System
  • Schwierige Geometrie Unterbauten (Verschneidungen)
  • Ungewöhnliche Vouten im Überbau
  • Komplette durchgängige 3D-Planung
  • Ableitung aller Schalpläne aus dem 3D Modell


Vorteile:

  • Korrekte Verschneidung der Flügel und Stirnwand in 3D möglich
  • Unterstützung der Bewehrungsplanung durch das 3D-Modell
  • Abstimmung des Bauablauf mit Baufirma am 3D-Modell
  • Festlegung von Arbeitsfugen am 3D-Modell mit Baufirma
  • Einfache Übergabe von Massen und Flächen einzelner Bauteile
  • Übergabe einer 3D-PDF an die Baufirma
Zurück