Brücke Tskneti

Tskneti, Georgien
Standort
Tskneti, Deutschland
Auftraggeber
Caucasus Road Project Ltd.
Planungszeitraum
04/2017 - 04/2018
Fertigstellung
2018
Leistungsbereiche
Objektplanung Ingenieurbauwerke, Lph 2, 3, 5; Tragwerksplanung Lph 2, 3, 4, 5

Neubau einer Brücke über die „Desaster Area“ in Tskneti, Samadlo Road, in Georgien. Ein Teil des vier Kilometer langen Verkehrsabschnitts war bei einem Erdrutsch vor zwei Jahren komplett zerstört worden. Im Auftrag der Caucasus Road Project Ltd beteiligte sich die SSF Gruppe an der Rekonstruktion der Straße bei Tskneti, die die Bewohner des Umlands mit Tiflis verbindet. Eine Besonderheit war die Lage der Straße im Rutschungsgebiet, sodass die bestmögliche Lage der Brücke in Verbindung mit möglicher Hangrutschung festgelegt werden musste. Angepasst an die geologischen Gegebenheiten vor Ort verfügt die Brücke über einen Radius von 30 Metern. Das Baugeologische Büro Bauer zeigte sich für die geologisch-geotechnische Beratung zuständig.


Die Planung ist vollständig in der BIM-Methode umgesetzt.


Besonderheiten:

  • Statische Berechnung für die Brücke inkl. Erdbebenuntersuchung unter Berücksichtigung der Bauphasen, basierend auf den Eurocodes (EC)
  • Erstellung geotechnischer Bericht
  • Erstellung Geländemodell
  • Erstellung BIM-Modell mit Optimierung der Brückenabmessungen und -lage in Abstimmung mit dem Geologen, Planableitung aus BIM-Modell

News-Beitrag: Gefahrenbeurteilung von Hangbewegungen in Georgien

Zurück