A 73, Rohrfachwerkbrücke

Lichtenfels, Deutschland
Standort
Lichtenfels, Deutschland
Bauherr
ABD Nordbayern
Bogenstützweite
i.M. 96,30 m
Gesamtlänge
122,63 m
Fertigstellung
2008
Leistungsbereiche
§43: Lph 2, 3, 4, 5, 6 / §51: Lph 2, 3, 4, 5, 6

Weitgespannte Bogenfachwerkbrücke:Bei dem Bauwerk, mit einer Querschnittsbreite von rund 11,0 m, handelt es sich um die erste in Deutschland ausgeführte, integrale Rohrfachwerk-Straßenbrücke mit komplett geschweißten Rohrknoten. Eine der Besonderheiten bei der Planung war die analytische Beurteilung der Ermüdungsfestigkeit der eingesetzten dickwandigen Rohrquerschnitte (maximal 813 mm x 50 mm) bzw. Knotenpunkte. Hierzu wurden zur Verifizierung der statisch-dynamischen / strukturellen Berechnungen Prüfstandversuche durchgeführt.


SSF Ingenieure wurde für dieses Brückenbauwerk beim Stahl-Innovationspreis 2009 mit dem 3. Preis in der Kategorie „Bauteile und Systeme aus Stahl für das Bauen“ ausgezeichnet.

Zurück