A 100, Westendbrücke

Berlin, Deutschland
Standort
Berlin, Deutschland
Bauherr/Auftraggeber
DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Planungszeitraum
01/2016 - 08/2018
Stützweite
38,80 m + 47,50 m + 41,50 m + 30,00 m
Bauwerkslänge
157,50 m
Anzahl Fahrbahnen
2
Lichte Höhe
> 4,90 m über S-Bahn
Bauhöhe
2,35 m
Brückenfläche
2300 m²
ARGE
SSF Ingenieure AG/Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH
Leistungsbereiche
(gem. HOAI 2013) Objektplanung Ingenieurbauwerke §43 Lph 2, 3, 4, 6; Tragwerksplanung §51 Lph 2, 3, 6; Objektplanung Verkehrsanlagen §47 Lph 3, 4, 5, 6; Ausrüstungsgewerke Bahn, Oberleitungsanlagen, S-Bahnstrom, Leit- und Sicherungstechnik, 50Hz-Anlagen, TK-Anlagen §55 Lph 2, 3, 6; Logistikkonzept; Sperrpausenplanung und -anmeldung; BIM-Planung
Auszug aus dem Gesamtmodel mit Bestand und Neubau
Auszug aus dem Gesamtmodel mit Bestand und Neubau
Auszug aus dem Gesamtmodel mit Bestand und Neubau
Auszug aus dem Gesamtmodel mit Bestand und Neubau
  • Ersatzneubau der Westendbrücke einschließlich Abbruch- und Baulogistikplanung
  • Verkehrsführung und Ersatzneubau von 5 Stützwandbauwerken von 80 bis 190 m
  • Verbundbauwerk eines Durchlaufbauwerkes über 4 Felder, S-förmige Grundrisskrümmung

BIM-Planung:

  • Erstellung eines Modells-Ist, bestehend aus einzelnen Teilmodellen, mit  Überführung von Bestandsunterlagen aus analogen oder nicht geeigneten digitalen Bestandsunterlagen in das Modell
  • 3-D Modellerstellung in der Entwurfsplanung
  • 3-D Kollisionsprüfung und Mengenermittlung
  • 4-D Modellierung zur Darstellung des Bauablaufs
  • 5-D Modellierung zur Darstellung des Kostenverlaufs
  • Übernahme der Umweltplanung in das 3-D Modell
  • Objektbasierte Mengenermittlung im Entwurf
  • Darstellung der Abbruchphasen im Gesamtmodell
  • Erstellen von 2D-Plänen aus 3D-Modellen für die Erstellung der RE- und Rab-Ing-Entwürfe
Zurück