13.09.2017

Neuer Auftrag in NRW

Talbrücke Ottfingen auf der Sauerlandlinie A45

SSF Ingenieure hat in einem Vergabewettbewerb den Zuschlag für die Planung des Ersatzneubaus der 235 Meter langen Talbrücke Ottfingen erhalten.

 

Der Auftrag umfasst die Objekt- und Tragwerksplanung von 2 getrennten Überbauten mit je 3 Fahrstreifen in den Lph 1-3 und 6 sowie die Abbruchplanung für den Bestand in den gleichen Leistungsphasen. Weiterhin sind die Baugrunderkundung zu planen, auszuschreiben, die Bohrarbeiten zu überwachen und das Geotechnische Gutachten zu erstellen. Für alle Leistungsphasen sind planungsbegleitende SiGe-Koordinationsleistungen beauftragt.

 

Die Brücke überspannt ein Landschaftsschutzgebiet mit einem Bachlauf und Auewiesen.

 

An der bestehenden Brücke wird aktuell eine Notinstandsetzung durch Anbringen einer externen Vorspannung durchgeführt, um die Tragfähigkeit für die Dauer bis zur Errichtung des Ersatzneubaus zu gewährleisten.

 

Sowohl während des Rückbaus als auch für den Neubau müssen mindesten 2 Fahrstreifen je Fahrtrichtung aufrechterhalten bleiben. Der Rückbau wird durch die im Talraum befindliche, neue Regenwasserbehandlungsanlage erschwert.

 

Projektdaten

  • Bauherr: Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen
  • Gesamtlänge: 235 m
  • Höhe über Talgrund: ca. 25 m
  • Leistungen: Objekt- und Tragwerksplanung Lph 1-3 und 6, Abbruchplanung, Erstellen des Geotechnischen Gutachtens einschließlich Ausschreibung und Überwachung der Baugrunderkundungen, planungsbegleitende SiGe-Koordination.

 

3D-Ansicht bei Google Earth (Download Datei)

Für die Ansicht muss Google Earth installiert sein.