09.09.2019

S-Bahntunnel „Erdinger Ringschluss“

Ein Komfort für den öffentlichen Nahverkehr in München

Der Ausbau des S-Bahn-Tunnels am Flughafengelände München ist in vollem Gange. Erster Meilenstein war die Fertigstellung des Tunnels im Bereich des im Betrieb befindlichen Flughafens bis Ende Juni 2019. Um den Termin einhalten zu können wurde dieser Teil in Deckelbauweise hergestellt. Der anschließende Tunnelbereich wird herkömmlich mit Schalwagen betoniert.

 

Der Tunnel ist Bestandteil des Projekts "Erdinger Ringschluss", mit dem der derzeitige Flughafentunnel nach Osten verlängert wird. Der neue Streckenabschnitt beinhaltet unter anderem die neue Abstell- und Wendeanalage Schwaigerloh und verbindet zukünftig die beiden S-Bahn-Endpunkte Erding und Freising Flughafen München.

 

Der unterirdische, am Flughafen beginnende, Streckenabschnitt hat eine Länge von ca. 1,8 Kilometern, die sich aus der Tunnelverlängerung um ca. 1.500 Meter und einem ca. 300 Meter langen Trogbauwerk zusammensetzt, über welches die Züge wieder an die Oberfläche gelangen. SSF Ingenieure verantwortet die Ausführungsplanung des Tunnels und des Trogbauwerks im Auftrag der Firma Porr GmbH & Co. KGaA.

 

Der Tunnelrohbau soll im Jahr 2021 fertiggestellt und anschließend von der DB Netz AG mit der für den Zugverkehr notwendigen technischen Ausstattung ausgerüstet werden.

 

SSF Leistungen:

  • Tragwerksplanung Lph 4 – 5
  • Objektplanung Lph 5
  • Fertigstellung 2021

 

 

Fotos: © Porr GmbH & Co. KGaA

Visualisierung: © Flughafen München GmbH