05.07.2018

Gefahrenbeurteilung von Hangbewegungen in Georgien

Erfolgreiche Zusammenarbeit von Baugeologisches Büro Bauer und SSF Ingenieure bei Straßenbauprojekt westlich von Tiflis, Georgien

Seit Samstag, 30. Juni 2018 kann die Straße Tskneti-Betania westlich der georgischen Hauptstadt Tiflis wieder befahren werden. Ein Teil des vier Kilometer langen Verkehrsabschnitts war durch einen Hangrutsch mit einem Volumen von etwa 1.000.000 m³ nach einem extremen Regenereignis vor drei Jahren komplett zerstört worden. Im Auftrag der Caucasus Road Project Ltd beteiligte sich die SSF Gruppe an der Rekonstruktion der Straße bei Tskneti, die die Bewohner des Umlands mit Tiflis verbindet.

 

Zum einen zeigte sich SSF Ingenieure für die Objekt- und Tragwerksplanung einer neuen Brücke im Rutschungsgebiet verantwortlich, zum anderen wurde das Baugeologische Büro Bauer (BBB) zur geologisch-geotechnischen Beratung bei der Brücken- und Straßenplanung hinzugezogen.

 

Für die Planung der vorgespannten Brücke nutzten die Ingenieure Erkenntnisse aus vorangegangenen Anwendungen von Building Information Modeling (BIM) und setzten im Projektverlauf ein digitales 3D-Brückenmodell ein. Eine Besonderheit war die Gefahr durch Erdrutsche in dem Gebiet, sodass die bestmögliche Lage der Brücke in Verbindung mit möglicher Hangrutschung festgelegt werden musste. Angepasst an die geologischen Gegebenheiten vor Ort verfügt die Brücke über eine Stützweite von 42 Metern bei einem Radius im Grundriss von 30 Metern. Bereits bei der Brückenplanung stand BBB in den Bereichen Geotechnik und Baugeologie beratend zur Seite.

 

BBB analysiert derzeit die Gefahren von Hangbewegungen in dem Erdrutsch-Gebiet zwischen Tskneti und dem Nachbarort Akhaldaba. Dazu erfolgt die Kartierung der Region, ebenso wie die Erarbeitung technischer Schutzmaßnahmen und die messtechnische Instrumentierung und Überwachung des Hanges. In einigen Jahren soll – basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen – in der Region ein vollautomatisches Frühwarnsystem zum Einsatz kommen, das die Straße bei einer erneuten Hangrutschgefahr durch Schranken automatisch für den Verkehr sperrt.

 

Drohnenflug über die Region bei Tskneti (Baugeologisches Büro Bauer)

 

Bauherr: Stadt Tbilisi (Tiflis), Georgien

Auftraggeber: Caucasus Road Project Ltd

Leistungszeitraum: 2017 - 2018